Flüchtlingshilfe Ober St. Veit

Update 11.04.2022

Ein Zeichen der Solidarität und der Hoffnung

„Ober St. Veit trifft Ukraine“

Unter diesem Motto versammelten sich weit über 100 alteingesessene und neue ukrainische Ober St. Veiter am Palmsonntag Nachmittag in unserer Pfarrkirche. In einem sehr berührenden ökumenischen Gottesdienst wurde gemeinsam mehrsprachig für den Frieden gebetet und es wurden Kerzen für die Angehörigen in der Ukraine entzündet.

Anschließend gab es ein besonders gemütliches Beisammensein im Pfarrgarten und Pfarrsaal. Bei Kaffee und Kuchen konnten zahlreiche Kontakte unter unseren Schützlingen und den vielen HelferInnen geknüpft werden. Die JungscharleiterInnen boten eine Schminkstation, Malen und Spiele an und die Erwachsenen konnten sich für unsere Deutschkurse, die am 25. und 26.4. starten, anmelden. Viele lobten das gelungene Event und freuen sich schon auf eine Fortsetzung!

Eine Fortsetzung finden diese Woche auch unsere Hilfstransporte zu den Maltesern in der Slowakei. Dort werden vor Ort Flüchtlingslager und Menschen auf der Flucht mit Nahrungsmitteln und wichtiger Soforthilfe unterstützt.

Für die weitere Finanzierung dieser Hilfslieferungen sowie für die finanzielle Überbrückung, die unsere Schützlinge bis zur Grundversorgung benötigen, bitten wir Sie weiterhin um Ihre großzügigen Spenden.

Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sind wir weiterhin für Ihre Anfragen und Hilfsangebote erreichbar.

 


Update 31.03.2022:

Herzliche Einladung
am Palmsonntag, 10.04.2022 um 15:30 Uhr 

zum Come Together
der Flüchtlingshilfe Ober St. Veit
Ober St. Veit trifft Ukraine

15:30 Uhr ökumenisches Gebet
in der Pfarrkirche
anschl. gemütliches Beisammensein
im Pfarrgarten


Update 26.03.2022

1. Bericht aus dem Bereich Soforthilfe:

  • Bericht von Miriam Henry, die am 24.03.2022 den ersten Lebensmitteltranport in die Slovakei betreut hat. Dort wurde er von den Maltesern entgegen genommen.
    Hier finden Sie den Bericht mit einigen Bildern als pdf.

    24.03.2022 Abholung der Ware in 1030 Wien
    ingesamt 14 Paletten & 2 Wagerl: 10 Tonnen Lebensmittel:
    Kartoffeln, Reis, Zwiebel, Karotten, Essiggurken, Saucen, Salz, Gewürze, Wasserflaschen, Süßigkeiten, …

    Gesponserter Transport:
    Kapazität: 10 Tonnen
    Fahrer: Rusto
    Strecke: 108km, 1h 15min
    von 1030 Wien, AT nach Senec, SVK

    Entgegennahme der Ware durch Malteser Ordensvertreter

    Aufteilung der Waren:
    - Hilfseinrichtungen für Flüchtlinge aus der Ukraine in Bratislava
    - Auffanglager in Michalovce,  (ukrainische Grenze)

    Besichtigung der Hilfseinrichtungen in Bratislava

    In Kooperation mit der St. Elisabeth Universität Bratislava stellen die Malteser ukrainischen Flüchtlingen in einem ehemaligen Student*innenheim langfristige Wohnmöglichkeiten zur Verfügung. Im Universitätsgebäude werden den Betroffenen seit 26. Februar 2022 warme Speisen, 1-Tages Schlafmöglichkeiten, Kinderbetreuung, Computer und Internetzugang, ein „Supermarkt“ mit gespendeten Lebensmitteln, Kleidung, Hygieneartikel,… und eine Kapelle für Gebet angeboten.

    Da wir im Orden der Malteser (Zweigstelle Slowakei) einen engagierten und vertrauenswürdigen Kooperationspartner gefunden haben, wollen wir die Einrichtungen der Malteser zur Unterstützung von Flüchtlingen aus der Ukraine mit weiteren Sachspenden unterstützen. Die Malteser organisieren die Hilfslieferungen über ihr Zentrallager in Senec.

    Projektteam Pfarre Ober St. Veit:
    Organisation & Koordination: Gerald Stöger
    Betreuung des Transports: Miriam Henry

    Wir bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit bei:

    MALTESER Hospitaldienst Austria
    STAB Ukraine-Hilfe 2022 - Sachgebiet S3 – Einsatz

    MaltézskyrádSlovensko–MaltézskaPomoc

    PfarrCaritas und Nächstenhilfe
    Caritas der Erzdiözese Wien

    Der LKW wurde von einem befreundeten Unternehmen aus der CZ-Republik gesponsert (VIF s.r.o.)

    100% der gespendeten Beträge
    sind direkt bei den Betroffen angekommen!

    DANKE für Ihre Spende!

2. Bericht aus dem Bereich Wohnraum – Unterstützung,

  • Dank der Großzügigkeit von Vielen, konnten bisher über 40 Zimmer oder Wohnungen über den pfarrlichen Verein „Flüchtlingshilfe Ober St. Veit“ prekaristisch erworben werden.
  • Mehr als 50 Vertriebene aus der Ukraine sind bereits angekommen und werden von den Vermietern und Mitarbeitern der Pfarre betreut.
  • Für viele Kinder konnte dank der guten Zusammenarbeit mit den örtlichen Schulen bereits auch ein Schulplatz gefunden.

Gerne nehmen wir noch Wohnungen und Zimmer für längerfristige Aufenthalte (ab einem ½ Jahr) in unser Projekt auf.

Wenn Sie Zeit erübrigen könnten, dann freuen wir uns auf Ihre Mithilfe bei einem der fünf Hilfebereiche unserer Ukrainenhilfe.

Infos und Anmeldung zur Hilfe über

  • die Pfarrkanzlei: 01 877 24 25, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Verein Flüchlingshilfe Ober St. Veit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Pfarrer Andreas Kaiser: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
    0650 / 78 48 343

Vielen Dank für das großartige Engagement in Ober St. Veit.

Spenden auf das Caritaskonto der Pfarre Ober St. Veit:
AT48 2011 1837 7044 0900
 Verwendungszweck: „Flüchtlingshilfe Ober St. Veit“.
 
(Wenn Sie Vor-  und Nachname gemäß dem Meldezettel und Geburtsdatum und Adresse angeben, ist Ihre Spende auch  steuerliche absetzbar.)


Update 16.03.2022

Unser „Ober St. Veiter LKW“ soll im Lauf der nächsten Woche in ein neu errichtetes Flüchtlingslager der Malteser im Osten der Slowakei aufbrechen.
Wir kaufen im Großhandel palettenweise die gewünschten Hilfsgüter wie Wasser, Grundnahrungsmittel, Babynahrung, Hygieneartikel usw.

Dafür bitten wir Sie weiter um  Spenden unter dem Kennwort „Flüchtlingshilfe Ober St. Veit“ auf das Konto lautend auf r.k. Pfarre Ober St. Veit - Caritas:
AT48 2011 1837 7044 0900
  
(Wenn Sie Vor- und Nachname gemäß dem Meldezettel und Geburtsdatum und Adresse angeben, ist Ihre Spende auch steuerlich absetzbar.)

Bei den Aufrufen in den Messen und der ersten Informationsveranstaltung vor einer Woche in der Kirche haben sich unzählige HelferInnen (in den Bereichen Wohnungen, Hilfe bei Deutsch, Schule, Kindergarten, Arbeit und Freizeitaktivitäten) angeboten und uns wurden auch zahlreiche Wohnungen als Prekarium zur Verfügung gestellt.

Einige Familien sind bereits eingezogen bzw. folgen in den nächsten Tagen.

Wir sind dabei uns einen Überblick zu verschaffen, was an Hilfe gebraucht wird. Möglicherweise benötigen wir auch kurzfristig Sachspenden für die Grundausstattung.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!

Wenn Sie ein Hilfsangebot haben, schicken Sie uns gerne eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beten Sie mit uns!

Helfen Sie mit uns!

Das Team der Flüchtlingshilfe Ober St.Veit


05.03.2022

Liebe Mitglieder und Freunde der Pfarre Ober St. Veit

Die Pfarre Ober St. Veit möchte sich aktiv an der Hilfe für die Menschen in und aus der Ukraine betätigen. Die Pfarrcaritas und der pfarrliche Verein Flüchtlingshilfe Ober St. Veit wollen dies in fünf Bereichen tun.

1) Soforthilfe
Organisation von Hilfsgütertransporten und bedarfsorientierten Sammlungen

2) Wohnungsvermittlung
Verträge können auch über den pfarrlichen Verein „Flüchtlingshilfe Ober St. Veit“ abgewickelt werden. Unterstützung bei der Betreuung der Familien (medizinische Kontaktvermittlung, Behördenweghilfen, etc.)

3) Schule und Kindergarten
Hilfe beim Einstieg in Schule und Kindergarten
Angebot von Lernhilfe und Sprachhilfe

4) Hilfe beim Einstieg in den Arbeitsmarkt

5) Freizeitplanung
Ausflüge, kleine Spaziergänge etc. um für ein paar Stunden Ablenkung zu schaffen. Gemeinschaftsveranstaltung um untereinander zu vernetzen. Kulturelle Angebote. Gesprächsangebote, Kaffeejausen, etc. )

Wenn Sie in einem der Bereiche mithelfen wollen, tragen Sie sich bitte in die entsprechende Liste in der Kirche ein oder melden sich in der Pfarrkanzlei.

Ein Bereich, der alle fünf Momente umfasst und der groß und wirkungsvoll ist, ist das GEBET für den Frieden und für die Menschen. Ich bitte ALLE vermehrt um dieses Anliegen bei Gott zu bitten und zu beten.
HERR, stärke alle, die den FRIEDEN suchen und sich um ihn bemühen.

 Was wir jetzt dringend brauchen:

Zunächst wird ein Groß- LKW aus Ober St. Veit in ein Flüchtlingslager an der ukrainischen Grenze fahren (vor allem mit Babynahrung, Schlafsäcken, Hygieneartikel, etc.). Um rascher und effizienter beladen zu können, wollen wir die Artikel in Großpackungen/Paletten einkaufen und bitten daher zunächst nur um Geldspenden.

Spenden unter dem Kennwort „Flüchtlingshilfe Ober St. Veit“ auf das Konto lautend auf r.k. Pfarre Ober St. Veit - Caritas:
AT48 2011 1837 7044 0900
  
(Wenn Sie Vor- und Nachname gemäß dem Meldezettel und Geburtsdatum und Adresse angeben, ist Ihre Spende auch steuerlich absetzbar.)

2) Wohnungen und Zimmer, die für einen gewissen Zeitraum an vor dem Krieg Geflüchtete gegeben werden können.

Eine gute Erfahrung haben wir vor einigen Jahren durch die Überlassung der Wohnungen mittels Bittleihverträgen gemacht. Hier kann sich auch, wenn gewünscht, der Verein Flüchtlingshilfe Ober St Veit als Prekariumsnehmer zwischenschalten.

Bitte um Kontaktaufnahmen mit Pfarrer Andreas Kaiser über die Pfarrkanzlei oder direkt per mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0650 78 48 343

 


Gebet um den Frieden in Europa

hier als pdf

Barmherziger Gott des Friedens, 

sprachlos und ohnmächtig kommen wir zu Dir. 
Wir beobachten das brutale Geschäft des Krieges, 
steigende Aggressionen und Bedrohungen. 
Erfolglos scheinen alle Vermittlungen zu sein, 
die Angst vor Vernichtung und Leid geht um.  

In dieser Situation bitten wir Dich
um neuen Geist für Frieden und Versöhnung,
um Einsicht und Bekehrung der Herzen.
Mit Deiner Hilfe wird es nicht zu spät sein,
Entscheidungen zu ermöglichen,
die Zerstörung und Elend verhindern.  

Im Namen all jener, die unmittelbar
betroffen, bedroht und involviert sind,
ersehnen wir das Wunder des Friedens –
für die Ukraine, Russland und ganz Europa.  

Du Gott des Lebens, des Trostes und der Liebe,
wir vertrauen auf Deine Güte und Vorsehung.  

Amen.

[Bischof Hermann Glettler]


Mittwoch, 09.03.2022 um 19:00 Uhr
INFO-Veranstaltung über die Flüchtlingshilfe Ober St. Veit in der Kirche

davor um 18:00 Uhr
gemeinsames Gebet um den Frieden

„füllt die Krüge mit Wasser“
(Johannes 2, 7b)
Jesus lädt uns ein, das was wir haben und was wir sind, ihm zu geben. Er will die Welt durch Menschen mit gewandelten Herzen erneuern.