Das war das Jugendlager 2021 - Raus in die Natur

Endlich war es wieder möglich: Nach einem abgesagten Lager im Vorjahr ging es Anfang Juli aufs ersehnte Jugendlager nach Berg in Oberösterreich. Der weitläufige Lagerplatz der Pfadfinder:innen im Attergau war der perfekte Ort, um ein mehr als turbulentes Schul- beziehungsweise Arbeitsjahr hinter uns zu lassen. Nach der ersten Nacht in unseren gemütlichen Feldbetten erklommen wir gleich zu Beginn bei einer gemeinsamen Wanderung den Schoberstein. Oben angekommen genossen wir den wunderschönen Ausblick auf den Attersee, der nach unserem Abstieg eine willkommene Abkühlung bot. Auch die restlichen Tage setzten wir produktiv fort: Wir gingen auf Schatzsuche und versuchten uns erfolgreich als Selbstversorger. Wir backten Brot, kochten Marmelade, stellten Butter her und produzierten Nudeln mit einem dazugehörigen schmackhaften Basilikumpesto. Jede:r einzelne Teilnehmer:in hat diese Tage zu einem erfolgreichen und unvergesslichen Lager gemacht.

Wir bedanken uns bei allen Jugendlichen und freuen uns schon auf das nächste Lager in der ersten Augustwoche 2022.

Oliver Glatzmayer, für das Jugendteam